28.07.2916

Die Europäische Union gibt 1,4 Milliarden Euro für die Versorgung von Flüchtlingen in der Türkei frei. Damit sind der Türkei bislang 2,1 Milliarden Euro überwiesen worden. Die Tranche wird an türkische Ministerien ausgezahlt. 

Syriens Präsident Bashar Assad fordert die Rebellen in der Stadt Aleppo auf, die Waffen niederzulegen, und kündigt für diesen Fall ihre Amnestie an. Gemeinsam mit Russland sollen 4 Korridore eingerichtet werden, um der Bevölkerung der Stadt die Möglichkeit der Flucht zu ermöglichen. Der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura warnt vor einer humanitären Katastrophe.