27.07.2016

Der Rechtsausschuss der Knesset verabschiedet in einer Sondersitzung eine Vorlage, wonach die Siedlungen zu Steuerbefreiungen berechtigt sind. Nach Berechnungen würde die Maßnahme den Bürgern jährlich 150 Millionen US-Dollar kosten. Das Finanzministerium widerspricht der Vorlage – sie wird von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu unterstützt –, weil nicht erkennbar sei, dass die Siedlungen zusätzlichen Sicherheitsrisiken ausgesetzt seien.