08.10.2016

In Münster wird der jordanische König Abdullah II. mit dem Westfälischen Friedenspreis für die Aufnahme von 660.000 Flüchtlingen aus Syrien geehrt. Auch „Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste“ wird ausgezeichnet. Bundespräsident Joachim Gauck hält die Laudation.