28.01.2016

Nach übereinstimmenden Berichten haben die US-amerikanischen Zollbehörden die Importeure daran erinnert, dass Einfuhrprodukte aus der Westbank und aus dem Gazastreifen als solche deklariert werden müssen. Kennzeichnungen wie „Made in Israel“ „Occupied Territories-Israel“ und Variationen seien nicht akzeptabel. Die Ermahnung sei am 23. Januar ergangen und wiederhole die Anordnung aus dem Jahr 1995. 

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyib Erdoğan will mit Hilfe eines Referendums seine Machtbefugnisse weiter stärken, weil das „parlamentarische System in der Türkei am Ende“ sei.