12. Juli

Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass die Bundesregierung im Jahr 2018 Rüstungsgüter im Wert von 5,3 Milliarden Euro genehmigt hat. Unter den Empfängern standen Ungarn mit 1,76 Milliarden, Ägypten mit 801,8 Millionen und Südkorea mit 277,7 Millionen Euro an der Spitze. Auf Platz 6 rangierten die Vereinigten Arabischen Emirate mit 206,1 Millionen Euro. Sie und Ägypten sind am Krieg im Jemen beteiligt.