25. Mai

In seltener Einmütigkeit demonstrieren fast hunderttausend Israelis, Juden und Araber, am Abend in Tel Aviv gegen die Absicht der Regierung, den Obersten Gerichtshof zu entmachten. Zu den Rednern gehören Benny Gantz („Blau-Weiß“), Yaír Lapid („Es gibt eine Zukunft“), Avi Gabbay (Arbeitspartei), Tamar Zandberg („Meretz“) und Ayman Odeh („Hadash-Ta’al“). „Wir wollen nicht wie in der Türkei leben“, gehört zu ihrem Motto in Anlehnung an Recep Tayip Erdoğans Versuche, die Gerichtsbarkeit nach eigenen politischen Interessen zu formen. Die Demonstration findet vor dem Tel Aviv Museum statt, weil die Organisatoren befürchteten, dass der traditionelle Versammlungsort, der Rabin-Platz, nicht gut gefüllt sein könnte.