06. Oktober

Angesichts der landesweiten Proteste im Irak, bei denen bisher weit mehr als hundert Menschen ums Leben gekommen sind, verabschiedet die Regierung mit Adel Abdul Mahdi an der Spitze ein Reformpaket mit günstigen Mietwohnungen für Arme. Gleichzeitig distanziert sich die Regierung vom unverhältnismäßigen Gewalteinsatz der Sicherheitskräfte und verspricht, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen würden.