26. September

Siemens gewinnt die Ausschreibung für die Lieferung von 330 Triebwagen und Doppeldecker-Waggons mit 33.000 Sitzplätzen nach Israel. Die Vereinbarung hat einen Wert von 914 Millionen Euro. Die israelische Bahngesellschaft will das Streckennetz elektrifizieren und eine Schnellverbindung zwischen Tel Aviv und Jerusalem, die durch das Tal von Battir (Westbahnk) führt, schaffen.