09. April

Bei einem Bombenanschlag und einem Selbstmordattentat in zwei koptischen Kirchen der im Nildelta gelegenen Stadt Tanta und an der St. Peter und Paul-Kathedrale in Alexandria werden in diesem Palmsonntag 45 Menschen getötet. Unter den 92 Millionen Ägyptern sind mindestens ein Zehntel Kopten. Staatspräsident Abdel Fatah Al-Sisi ruft für drei Monate den Ausnahmezustand aus. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“, die auch auf der Sinai-Halbinsel wütet, bekennt sich zu den Mordtaten. Israel schließt den Grenzübergang Taba, den nur rückkehrende israelische Staatsbürger passieren dürfen. Am 25. Dezember 2016 waren bei einem Bombenanschlag für die Markus-Kathedrale in Kairo 30 Personen getötet worden.