25. Dezember

Die stellvertretende israelische Außenministerin Tsipi Hotovely erwartet, dass nach der guamaltekischen Ankündigung zehn weitere Staaten ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen werden.

Nach der Mitteilung am 11. Dezember, Teile des Militärs vom Luftwaffenstützpunkt Hmeimim abzuziehen, gibt Staatspräsident Wladimir Putin bekannt, dass Russland seine militärische Präsenz in Syrien verstärken werde. Dazu gehöre die Verlegung von mehreren Kriegsschiffen im Hafen Tartus.