09. November

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu muss sich zum fünften Mal einem polizeilichen Verhör wegen des Verdachts unterziehen, Geschenke im Wert von mehreren hunderttausend Shekel angenommen und im Gegenzug die Interessen seiner Spender gefördert zu haben. Außerdem habe Netanjahu versucht, auf die Redaktion der Tageszeitung „Yediot Achronot“ („Letzte Nachrichten“) wegen ihm geltender kritischer Berichte Einfluss zu nehmen.