18. November

In einem Beitrag der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ berichtet Rainer Hermann von den Ergebnissen der aus zwölf früheren Generälen – zu denen der Deutsche Klaus Naumann gehört – über das massive Aufrüstungsprogramm der „Hisbollah“ zur Vorbereitung einer militärischen Auseinandersetzung mit Israel. Die schitische „Partei Gottes“ mit derzeit 25.000 Mann unter Waffen und weiteren 20.000 Reservisten sei der mächtigste nichtystaatliche bewaffnete Akteur weltweit. Einige ihrer Raketen könnten mit einer Reichweite bis tief nach Israel vordringen. Aufgrund des Baus zweier vom Iran geförderter Produktionsstätten in Syrien könne die „Hisbollah“ nunmehr auch eigene Waffen produzieren.