Annexion der Golanhöhen als erster Schritt?

In Gegenwart von Benjamin Netanjahu unterzeichnet Donald Trump am 25. März im Weißen Haus ein Dekret, mit dem die USA die Annexion der Golanhöhen durch Israel anerkennen. Sie wird allgemein als Vorläuferin entsprechender Schritte in der Westbank betrachtet. Vor dem „American Israel Public Affairs Committee“ (AIPAC) führt am selben Tag Benny Gantz als Herausforderer Netanjahus bei den bevorstehenden Wahlen am 09. April aus, dass er das Dekret zur Annexion begrüße, dass er im Falle seiner Wahl zum Frieden mit „ehrlichen und bereitwilligen arabischen Führern“ entschlossen sei, dass Jerusalem die „ewige und vereinte Hauptstadt“ Israel bleiben und dass Israel es dem Iran nicht erlaubt werde, in Syrien Nuklearwaffen zu entwickeln oder aufzustellen.