Der Staatshaushalt gibt's her

Das israelische Kabinett stellt 60 Millionen Shekel (rund 13 Millionen Euro) für die Evakuierung von 15 Familien aus einem Außenposten („outpost“) zur Verfügung, der auf palästinensischem Grund und Boden liegt. Die Siedler sollen an einem anderen Ort im „Gush Etzion“ („Etzion-Block“) südlich Jerusalems untergebracht und finanziell entschädigt werden. Weitere 225 Millionen Shekel werden für ihre vorübergehende Unterbringung in Hotels bereitgestellt.