Pariser Anordnung zur Kennzeichung israelischer Produkte

Die französische Regierung veröffentlicht Richtlinien, welche die Importeure und Großhändler verpflichten soll, Produkte aus den israelisch besetzt gehaltenen Gebieten entsprechend zu kennzeichnen. Damit kommt Paris der Aufforderung der „Guidelines“ der Europäischen Kommission vom 15. November nach. Andere EU-Mitglieder, so auch die Bundesregierung, haben es beim Hinweis auf diese „Guidelines“ belassen.